Die Mauern der eigenen Selbstbegrenzung durchbrechen

Auf dem Weg, mehr Kapazität zu erreichen

Long_Exposure_2007-09-19_14. Axel Schwenke/CC BY-SA 2.0

Ich hatte vor ein paar Wochen im Blog „Ohne Grenzen“ versprochen, etwas mehr über das Thema Kapazität zu schreiben – vor allem darüber, wie wir sie erhöhen können. Dazu ist zunächst die Frage:

  • In welcher der mindestens 17 verschiedenen Bereiche deines Lebens, möchtest du sie erweitern?
  • Was fehlt dir im Moment?
  • Wo rennst du ganz persönlich im Moment gegen eine Mauer an?
» weiterlesen

Ohne Grenzen

Anmerkungen zu einem Leben zwischen Sicherheit und Abenteuer

The Great Sand Dunes National Park Colorado. David/CC BY 2.0

Es gehört fast schon zur Standardfrage eines Interviews mit einer berühmten Persönlichkeit:
„Welches Buch liegt gerade neben Ihrem Bett?“
„Was lesen Sie im Moment?“

Leider werden wir das als Normalsterbliche selten gefragt. Meistens drehen sich die Gespräche um Alltagsbanalitäten. Wie wäre es, wenn wir uns gegenseitig zu wertgeschätzten Persönlichkeiten machen und genau diese Frage stellen: Was liest du gerade? Und warum? Welche Highlights und Lektionen ziehst du für den Alltag daraus?

» weiterlesen

Wie Weisheit entsteht

Offenheit und Einfühlungsvermögen zahlen sich aus

Weisheit
Shower of Light. Hartwig HKD/CC BY-ND 2.0

In einer zersplitterten Welt sehnen wir uns nach dem vereinenden Faktor. Auf meiner Reise durch die Welt habe ich festgestellt, dass es kein Volk gibt, in dem nicht weise Menschen verehrt werden. Nicht die Reichen oder Intellektuellen, sondern die Weisen. Sie scheinen in allem Chaos der Gesellschaften der ruhende Pol zu sein – und zwar durch alle Jahrhunderte. In Europa waren sie eine Zeitlang an den Rand der Gesellschaft gedrängt. Jetzt entdeckt ihn die Psychologie wieder. Weisheit ist ein Wert, der sich eben nicht kaufen lässt und auch nicht über Nacht entsteht.

» weiterlesen

10 Wege, deine mentale Energie zu fokussieren

Wie du Ablenkungen entgegenwirken und deine Produktivität steigern kannst

Fokussieren
Focused. dadblunders/CC BY 2.0

Wenige können sich eine Zeit vorstellen, in der es mehr Ablenkungen und Unterbrechungen gab, als heutzutage. Es hatte mit Radio, Werbung und Fernsehen angefangen. Jetzt sind das Internet, Kabelfernsehen und soziale Medien hinzugekommen. Aber die meisten von uns müssen immer noch ihre Arbeit tun. Viele von uns brauchen ungestörte Zeit, um Sitzungen zu leiten, Präsentationen auszuarbeiten und gute Qualitätsarbeit hervorzubringen.

» weiterlesen

17 Fähigkeiten, die eine erfolgreiche Führungsperson haben sollte

Helden, die Arbeitsplätze retten und neue schaffen

Rundgang ABB-137-1. EnergieAgentur.NRW/CC BY 2.0

Als durchschnittlicher Bürger lesen und hören wir immer wieder negative Schlagzeilen von Führungspersonen. Es ist eine Minderheit, deren vermeintlich kleiner Fehler aufgrund einer hohen Position gravierend ausfällt und überall herumgeschmiert wird. Die Medien lieben das. Leider wird selten – und sicher nicht auf den vorderen Seiten – gesagt, was Chef XY jeden Tag Gutes tut, Charakter zeigt, seine Firma erfolgreich durch eine Krise führt oder im strukturellen Umbau des Konzerns 90 % der Arbeitnehmenden weiterhin beschäftigt.

» weiterlesen

Willst du ein Leben im Überfluss?

Ändere dein Denken und gehe jeden Tag einen Schritt in die richtige Richtung

Willst du ein Leben im Überfluss?
Overflowing Hospitality. David/CC BY-ND 2.0

Was für ein Sommer voller Begegnungen! Zumindest mir ging es so. Zeit haben, um Freunde zu besuchen, die wir lange nicht mehr gesehen haben. Immer wieder war ich tief berührt über die Offenheit und Großzügigkeit, die mir entgegen gebracht wurde. Vielleicht ist mir das erst recht aufgefallen, weil das nicht überall auf der Welt so ist. Es gibt Länder und Kulturen, die aufgrund der Geschichte und persönlicher Erfahrungen ein starkes Pflichtgefühl und in dessen Folge eher ein Mangeldenken entwickelt haben. Das führt dann wie im persönlichen Leben auch, zu Versagen, Angst und Unzufriedenheit.

» weiterlesen

Bald Ferien!

Wenn die Hitze uns träge macht

Jugendliche im Gespräch. Bankenverband – Bundesverband deutscher Banken/Jochen Zick, action press/CC BY-ND 2.0

Durchhalten ist angesagt. Die Hitze macht allen zu schaffen. Der Urlaub, die Ferien werden herbeigesehnt. Und dann ist es soweit – endlich hängen lassen. Die Nerven liegen jetzt noch blank. Das Ende des Schuljahres fordert von Lehrern, Schülern und Eltern soviel ab. Durchhalten, nur noch kurze Zeit, dann ist es geschafft. Wieder ein Schuljahr vorbei.

» weiterlesen

Holacracy – Der Rahmen bleibt immer derselbe

Ein neues Organisationsmodell macht schlechte Führung nicht besser

Fotowettbewerb: Wildbienenhotel 091 b (Ausschnitt d. Originals). wissenschaftsjahr/CC BY 2.0

Erst vor ein paar Wochen erzählte mir ein guter Freund von seiner Arbeitssituation in der IT: bis vor kurzem war es normal, dass die Projekte ihre Deadlines nicht einhalten konnten. Das wurde auf die Dauer zu einem großen Problem der ganzen Firma. Er erklärte mir den ganzen Prozess, um die einzelnen Teams in die Gesamtverantwortung einzubinden und so auch den einzelnen Programmierer und Projektmitarbeiter in seiner Eigenverantwortung zu bestärken und zu ermutigen. Und weil mein Bekannter das in seiner Abteilung beispielhaft erfolgreich durchgeführt hatte, bekam er den Auftrag von der Firmenleitung, dies doch bitte auch in den anderen Abteilungen zu tun.

» weiterlesen

Wie gewinnen Unternehmen vom Pioniergeist der Startups?

Von der Herausforderung unter Spannung zu stehen

Berlin Startup Tour. Heisenberg Media/CC BY 2.0

Die Digitalisierung verändert die Wirtschaft spürbar: Mit veränderten Kundenansprüchen und jungen Mitarbeitenden, die veränderte Werthaltungen mit sich bringen, bewegen wir uns in Richtung Zukunft. Was sie bringt weiß niemand so recht, aber dass sie künftig schneller, leichter und kinderfreundlicher wird, das steht fest. Verantwortlich dafür ist die Startup-Szene. Sie mischt die Unternehmenskultur etwas auf, sieht sich als Pioniere in Sachen Innovationskultur. Denn manchmal ist es tragisch in den großen Unternehmen zu sehen, wie Aufgaben von einem Schreibtisch zum anderen wandern, aber nur schleppend erledigt werden.

» weiterlesen

Was bringt’s?

Was tun, wenn das alte Produktivitätssystem nicht mehr wirkt

Zitat Drucker
Productivity. Denise Krebs/CC BY 2.0

Wir haben alle viel zu tun. Manchmal versinken wir bereits am Montagmorgen in all unseren kleinen Aufgaben und dann läuft die Woche … das eine ergibt das andere. Hier und da taucht die Frage auf: Was bringt’s? Das heißt, wie viel Rücklauf und Gewinn stecken in den erledigten Aufgaben? Wenn uns das Alltagsgeschäft eingenommen hat, dann kann das leicht einmal 80% unserer Zeit „fressen“. Dabei wissen wir als Unternehmer und Führungspersonen, dass wir andere Stärken hätten. Neue Ideen und Produkte entwickeln, mit Schlüsselpersonen Zeit verbringen, um gut vernetzt auf dem Markt bestehen zu können, aber auch in der Firma umher gehen und anerkennend Lob verteilen, damit sich die Stimmung und Produktivität steigern.

» weiterlesen